< ZURÜCK
        ZUM MENÜ >

         


        Vergangenen Samstag roch es förmlich nach Frühling. Wir hatten 17 Grad und die Sonne lachte bis sie unterging. Aber auch die Menschen um mich herum. Die Mundwinkel der Berlin-Brandenburger  änderten deutlich ihre Position und waren vornehmlich in Richtung Sonne ausgerichtet :-).

        Und was gibt es Schöneres an einem solchen Tag? Die Sonne draussen zu geniessen … und für paar Stündchen für Portraits nach Berlin reinzufahren – sofern man nichts gegen Tourirummel einzuwenden hat. Also schnappte ich meinen Fotorucksack, setzte mich in die S-Bahn und fuhr als erstes zum Hackeschen Markt, um Kaja zu treffen. Von dort aus genossen wir erst einmal einen Bummel über den Wochenmarkt, gingen dann zu einem Lost-Place-Haus um die Ecke und anschliessend zur Museumsinsel.



         

        Vielen lieben Dank Kaja. Es war ein toller Nachmittag !!!

         


         

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *