< ZURÜCK
        ZUM MENÜ >

        DIE ARCHE in Hellersdorf zaubert mir jedes Mal wieder ein Lächeln ins Gesicht, denn ich finde es einfach grossartig wie sehr sich die Arche für Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen einsetzt!

        1995 wurde DIE ARCHE in Berlin als eine Initiative von Pastor Bernd Siggelkow gegründet. Mit über 20 Standorten erfreuen sich bis zu 4.000 Kinder an den Aktionen und Angeboten der Arche. Mittlerweile gibt es sogar Standorte in der Schweiz und in Polen.

        Kreative Köpfchen

        Als ich das erste Mal bei der ARCHE war, fiel mein Blick positiv auf ein Gedicht eines Mädchens mit dem Titel ‚Der Bonbonfriseur‘, welches in einem der nett ausgestatteten Räume hing. Deshalb besuchte ich Amina letzte Woche, um ihr ein paar Fragen zu stellen.


        Karen: Amina, wie alt bist Du und in welche Klasse gehst Du?

        Amina: 11 Jahre und ich gehe in die 6. Klasse.

        Karen: Wie bist Du auf den Bonbonfriseur gekommen?

        Amina: Es war ein Gedicht für die Schule. Und alle schrieben etwas langweiliges und ich wollte etwas witziges schreiben. So schrieb ich dann spontan, was ich gerade dachte.

        Karen: Und was bedeutet der fröhliche Teller am Abend?

        Amina: Dass ich immer happy bin!

        Karen: Was macht Dich denn am meisten happy?

        Amina: Meine Familie, meine Freunde und ganz besonders Die Arche!

        Karen: Seit wann kommst Du regelmässig zur Arche und was gefällt Dir hier besonders?

        Amina: Seit 8 Jahren komme ich zur Arche und ich finde es toll, dass man hier so sein kann wie man wirklich ist, sein wahres Ich zeigen kann. Die Arche macht viele Aktionen, alle sind hier supernett. Kurz: Die Arche ist einfach cool! Für die Arche würde ich selbst mein Handy weggeben.

        Karen:
         Was sind Deine Hobbies?

        Amina: Singen, Tanzen, Schauspielern, Völkerball (früher Fussball), Brennball. In der Arche findet jetzt im Frühjahr ein Talentwettbewerb statt, worauf ich mich jetzt schon freue.

        Karen: Was möchtest Du später einmal werden und was ist Dein jetziger Lieblingsberuf?

        Amina: Ich möchte nach der Schule studieren. Vor einiger Zeit wollte ich noch Lehrerin werden, unbedingt etwas mit Kindern machen… Aber jetzt in der 6. Klasse nicht mehr, wenn ich sehe wieviel Stress die Lehrer haben. Deshalb möchte ich entweder Schauspielerin, Tänzerin oder Sängerin werden.


        Vielen Dank liebe Amina!
        Bleib weiterhin so ein tolles positives Mädchen und mögen alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen!


         



        Denkt Ihr auch, dass DIE ARCHE eine tolle Unterstützung und Organisation für Kinder ist? Dann könnt Ihr gerne mit einem kleinen Beitrag zur Unterstützung beitragen : Die Arche


        MerkenMerkenMerkenMerken

        MerkenMerken

        Leave a Comment

        Your email address will not be published. Required fields marked *

        error: Content is protected !!